Offroad action

Čeština | English | Deutsch
 
logo
 

Action On IceFacebook
 

T-34    T-34/85   russischer Kampfpanzer

Der T-34 (von russisch танк für Panzer) ist ein sowjetischer Panzer, der von 1940 bis in die 50er Jahre gebaut wurde. Hauptsächlich wurde er zwischen 1941 und 1945 im Krieg gegen NS-Deutschland eingesetzt. Allerdings befindet er sich bis heute z.B. in Nordkorea im Dienst. Der T-34 vereinigt bereits bekannte, moderne Ideen zu einem für seine Zeit sehr guten und fortschrittlichen Panzer. Die geneigte Panzerung wurde bei bestimmten Entwicklungen von deutschen Konstrukteuren, an deren Anfang der Panther steht, ebenfalls in den Panzerbau übernommen. Er war der erste Panzer, der Feuerkraft, Panzerungsschutz und Beweglichkeit in hohem Maße miteinander verband. Aber auch seine Zuverlässigkeit trug dazu bei, dass er zunächst jedem deutschen Panzer in der gleichen Gewichtsklasse überlegen war. Erst die deutlich schwereren Typen wie Panther und Tiger und Kampfwertsteigerungen vor allem des Panzer IV im Verlauf der Jahre 1942 und 1943 stellten eine wirksame Antwort der deutschen Wehrmacht auf dem Schlachtfeld dar.

T34/85

Um den T-34 auf dem gleichen hohen Niveau zu halten wie die neuesten deutschen Panzer, wurde der Auftrag erteilt, eine neue Kanone in den Panzer einzubauen. Da zu dieser Zeit mehrere Kanonen mit einem Kaliber von 85 mm entwickelt wurden, bot es sich an, eine davon zu verwenden. Von den Werken "Roter Sormowo" und dem Uralsker Panzerwerk wurden Versuchspanzer hergestellt. Beide Werke verwendeten dazu die Kanonen der Muster D-5T, LB-1, S-50 sowie S-53. Das Uralsker Panzerwerk entwickelte außerdem einen neuen Turm für den Panzer, welcher ursprünglich für den KV-85 gedacht war. Um den neuen Turm aufnehmen zu können, musste der Drehkranz von 1420 mm auf 1600 mm vergrößert werden. Nachdem die Erprobung abgeschlossen war, begann die Serienfertigung. Als Waffe war die S-53 vorgesehen, allerdings mussten die ersten Modelle von Januar bis März 1944 mit der D-5 ausgerüstet werden. Die S-53 war zum Produktionsstart noch nicht fertig entwickelt, nach ihrer Fertigstellung wurde sie unter der Bezeichnung SIS-S-53 (Original: ЗИС-С-53) als Hauptwaffe des T-34/85 aufgenommen. Mit dem Erscheinen der deutschen Panzer V (Panther) und Panzer VI (Tiger) verlor der T-34 einen Teil seines Schreckens für die Deutschen. Doch die zahlenmäßige Überlegenheit des T-34 glich die höhere Qualität und die bessere Bewaffnung der späten deutschen Kampfpanzer aus. Vom T-34 wurden etwa zehnmal so viele Exemplare gebaut wie vom Panther (60.000 : 6.000). Insgesamt wurden während des Krieges ca. 54.600 T-34 gebaut, davon 19.430 T-34/85. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der T-34/85 bis Ende 1946 weiterproduziert. Die gesamte Neuproduktion belief sich auf ungefähr 25.915 Stück. Es gab einen Umbau älterer T-34/76 bis 1951 (nach amerikanischer Schätzung 12.000 Stück). Polen und die Tschechoslowakei bauten danach bis 1956 ebenfalls weitere 4.565 Stück (resp. 1.380 und 3.185). Zahlreiche Staaten, z. B. Ägypten, nutzten den T-34/85 bis in die 1960er Jahre hinein. Es sollen heute noch T-34 im Einsatz sein, unter anderem in Nordkorea. In der DDR nutzte man den T-34/85 noch bis Ende der 1980er Jahre. Der T-34/76 wurde endgültig 1964 ausgemustert, die letzten 35 Stück der Ausführung mit 85-mm-Kanone blieben bis 1988 in der Reserve oder wurden auf Schießplätzen als Ziele verwendet. Während des Bürgerkrieges in Jugoslawien wurden die T-34-85 sowohl von serbischen als auch kroatischen Truppen eingesetzt.

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 4 (Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze)
Länge 8,20 m (incl. Rohr)
Breite 3,02 m
Höhe 2,76 m (Turm Oberseite)
Gewicht 33 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung Turm 20 - 70 mm, Wanne 20 - 60 mm
Hauptbewaffnung 1 x 85 mm Kanone vom Typ ZiS-S-53 mit 60 Schuss
Sekundärbewaffnung 2 x Degtjarjow DT 7,62 mm - MGs
Beweglichkeit
Antrieb V12-Aluminiumdieselmotor W-2
500 PS (368 kW)
Federung Christie-Federung
Höchstgeschwindigkeit 53 km/h
Leistung/Gewicht 15,1 PS/Tonne
Reichweite 400 km

 

 

T-34/85 russian tank driver T-34/85 velitel T-34/85 Panzer